Wochenend-Fahrlehrgang

Teilnehmer beim Fahrkurs 2017 mit Ludwig Weinmayr und Claus Luber

 

 

Für das Frühjahr 2018 sind wieder Lehrgänge

mit Prüfungen zum

DFA 5 und Basispass

geplant.

(DFA 4 auf Anfrage und bei genügend Teilnehmern)

 

Veranstaltungsort: Haflingerhof Luber

 

Der Unterricht und die Prüfung erfolgen nach den Grundsätzen der FN,

sowie der APO/ LPO und den Richtlinien der

FN Band 5 - Fahren.

 

Lehrgangsgebühr bitte per Mail oder telefonisch erfragen!

Prüfungsgebühr je nach Teilnehmerzahl.

 

 

Termin:

 

17. + 18. März 2018

24. + 25. März 2018

30. + 31. März 2018

(evtl. 1. April 2018)

 

Prüfung: 02. April 2018

 

Übernachtungsmöglichkeiten stehen am Hof (Gästezimmer mit mehreren Betten) oder in der Nähe (Hotels) zur Verfügung! Bitte Anfragen!

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular vollständig aus und melden Sie sich zu unserem Wochenend-Lehrgang an!

Kreuzen Sie bitte an, welche Abzeichen Sie gerne erwerben möchten und welche Sie bereits besitzen.

 

(Falls innerhalb von 2 Tagen keine Bestätigungsmail zurück kommt, bitte nochmals versuchen oder per Mail anmelden! Danke!)

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anmeldeformular für Fahrlehrgang 2018

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Aufnahmebedingung und Anmeldung:

Haftung:
Für Schäden an den Einrichtungen der Anlage, Zubehör, etc., die schuldhaft durch den Kursteilnehmer verursacht werden, hat der Lehrgangsteilnehmer aufzukommen.
Bei Unfällen muss die Krankenkasse des Teilnehmers eingeschaltet werden, daher ist es erforderlich, die Krankenversicherungskarte vorsorglich zum Lehrgang mitzubringen.
Die Lehrgangsteilnehmer müssen ein Mindestalter von 10 Jahren haben (Einverständniserklärung der Eltern!)
Die schriftliche Anmeldung per obenstehendem Formblatt zum Lehrgang soll möglichst früh erfolgen, da sich die Zulassung zu den Lehrgängen nach dem Eingangsdatum der Anmeldung richtet.
Eine telefonische Absprache oder eine Überweisung ersetzt keine schriftliche Anmeldung.
Eine Anzahlung von 50% der Lehrgangsgebühr sind bereits nach der Anmeldung per Überweisung zu entrichten (die Bankdaten hierfür gehen Ihnen gesondert per Mail nach der Anmeldung durch das obige Formblatt zu - dies dient zudem als Anmeldebestätigung).
Die zweite Hälfte der Lehrgangsgebühr wird seperat spätestens am 2. Tag nach Lehrgangsbeginn fällig.
Die Prüfungsgebühr(en) werden seperat im Laufe des Lehrgangs in Barzahlung abgerechnet.

Die Zulassung erfolgt schriftlich vor Kursbeginn. Eine Anmeldung kann bis vier Wochen vor Lehrgangsbeginn schriftlich widerrufen werden, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.
Wird eine Anmeldung erst danach widerrufen, so ist die Gebühr für den gesamten Lehrgang zu entrichten.
Dasselbe gilt, wenn ein Lehrgang unentschuldigt nicht angetreten wird. Bei vorzeitigem Abbruch des Lehrgangs besteht kein Erstattungsanspruch auf gezahlte Gebühren.
In Ausnahmefällen (Krankheit u.ä.) kommt vorgenannter Passus nicht zur Anwendung. In diesem Fall ist eine Bescheinigung, z.B. ärztliches Attest, einzusenden und eine Reservierungs-/
Bearbeitungsgebühr in Höhe von 60,- € zu bezahlen.

Am letzten Tag des Lehrgangs besteht die Möglichkeit an den in der Anmeldung angekreuzten Abzeichenprüfungen teilzunehmen. Bitte bringen Sie, falls vorhanden, Ihr früher erworbenes Abzeichenheft, Urkunde bzw. Karte,
sowie - falls vorhanden -  den Nachweis Ihrer Vereinsmitgliedschaft mit.

Ausbildung:
Der Unterricht wird durch qualifizierte Ausbilder erteilt im Fahren, in der Pferdehaltung und Pferdepflege, im Umgang mit Pferden, in der Pferdebeurteilung, Vorstellen und Mustern eines Pferdes. Jeder Lehrgangsteilnehmer ist verpflichtet, an allen Lehr- und Ausbildungsstunden teilzunehmen und die im Zusammenhang anfallenden Arbeiten zu verrichten. Gefahren wird mit Haflingerhengsten, die sehr gut ausgebildet und erzogen sind, Ein- und Zweispännig. Der Unterricht beginnt zunächst mit der Theorie und dem Fahrlehrgerät, danach geht es weiter mit dem praktischen Fahren.
Selbstverständlich können terminliche Wünsche an den einzelnen Tagen berücksichtigt werden (z.B. wer als Erster oder als Letzter fahren will.)


Bekleidung und Ausrüstung:
Für den Lehrgang brauchen Sie, je nach Witterung, warme Kleidung und festes Schuhwerk, Handschuhe, sowie als Literatur die Richtlinien der FN 
Band 5 - Fahren.

Für die Prüfung: ordentliche Kleidung
(Herren - Krawatte, Jacket, Hut, Handschuhe;
Damen - Kostüm od. Hosenanzug, Kopfbedeckung, Handschuhe),
selbstverständlich der Witterung entsprechend.

Verpflegung:
Gerne können Sie Speisen und Getränke selbst mitbringen. Ebenso bieten wir Ihnen alkoholfreie Getränke, Kaffee und Mittagessen gegen einen kleinen Unkostenbeitrag an (Listen liegen bei Lehrgangsbeginn aus.)

Ausbilder: 
Den steigenden Anforderungen unserer Kunden wollen wir durch bestens ausgebildete Fahr- und Schulpferde und kleineren Einheiten (höchstens 12 Teilnehmer) im Gruppenunterricht gerecht werden.
Für den Lehrgang im Frühjahr 2017 konnten wir wieder folgende Ausbilder gewinnen:
- Ludwig Weinmayr
- Claus Luber

Haflinger Luber ®

Elke und Claus Luber

Talstraße 31

Untermässing

91171 Greding

 

mobil 0171 - 1258190

claus@haflinger-luber.de

 

VIELEN DANK

unseren Partnern und Sponsoren:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claus Luber